Anmelden Registrieren
Premier League Championship FA Cup EPL League Cup Champions League Europa League Spielerstatisik Hall of Fame

Oooh To Be a Gooner - Arsenal FC

Hier findet ihr die verschiedenen Club Magazine der ehemaligen PC-Liga.

Re: Oooh To Be a Gooner - Arsenal FC

Beitragvon le petit suisse » 10. Mai 2015 17:57

Endlich mal wieder Europäisch...ABER....ein kurzer Rückblick auf die Saison #16 der Gunners


:arsenal: :arsenal: :arsenal:

Die Saison ist vorbei und in London hat man wieder einmal nichts zu Feiern. Im Carling und FA-Cup scheiterten die Gunners früh und auch in der Meisterschaft bestand nie eine reelle Chance die Championsleague Plätze zu erreichen.

Nach den ersten 17 Spieltagen kam es zu einem erneuten Trainerwechsel im Emirates Stadium. Nach vielen erfolgreichen Jahren unter BenZin konnte zuletzt kein zuverlässiger Trainer für den Platz an der Seitenlinie im Emirates Stadium gefunden werden. So überraschte auch der erneute Wechsel die Fans nicht wirklich.
Der Klubeigner Ivan Gazidis hatte die Bewerbungsunterlagen des "kleinen Schweizers" aus vorherigen Saisons noch auf dem Tisch und da es Leicester City schaffte den Trainer aus dem Ruhestand zu holen witterte er seine Chance. Obwohl lps der Start mit Leicester gelungen war und das Team ihm zusagte konnte er dem Rufen seines Lieblingsvereins nicht widerstehen und so ging es nach einigen Spielen in Leicester weiter nach London.

Man merkte dem Team unter dem neuen Trainer an, dass unter der fast einjährige Pause des Trainers die Qualität doch etwas gelitten hatte. Die ersten gut 10 bis 15 Spiele waren mehr Kampf als schönes Kombinationsspiel und auch die Punktausbeute liess zu wünschen übrig. Eine Umstellung der Aufstellung auf ein 4-3-3 brachte genauso wenig wie der Versuch mit den beiden Stürmern Giroud und Welbeck gemeinsam in der Spitze.
So blieb es ein Geknorze bis zum Ende der Saison und mit Müh und Not (Und auch etwas Glück) konnte zum Schluss ein 6ter Platz gesichert werden. Dieser berechtigt zu einem Europa League Startplatz. Dies ist erfreulich, jedoch nicht wirklich was man sich bei Arsenal gewohnt ist. Die Championsleague Hymne wäre defintiv schöner zu hören.

Zur neuen Saison freut man sich in London trotzdem, da man so wenigstens wieder europäischen Fussball im Emirates Stadium zu sehen bekommt. Zudem erhoffen sich die Fans, wieder etwas mehr im Titelrennen mitreden zu können.

Le petit suisse geht somit in seine erste gesamte Saison mit Saisonvorbereitung mit den Gunners. Vor der Abreise nach Spanien, wo das Trainingslager stattfinden wird, konnte er zu einem kurzen Statement angehalten werden.

"Es freut mich riesig, dass mir die Klubleitung weiterhin das Vertrauen schenkt und ich somit die erste Saison von Beginn an mit meinem Herzensverein bestreiten kann. In der nächsten Woche werden wir in Spanien an unserer Taktik schrauben und zudem die zuletzt mangelnde Fitness einiger Spieler wieder auf Vordermann bringen. So wird einem hoffentlich erfolgreichen Saisonstart nichts im Wege stehen.
Die Ziele für die Nächste Saison sind natürlich so lange wie möglich vorne mitzuspielen und in den Pokalen vielleicht sogar für die eine oder andere Überraschung zu sorgen. Zum Ende der Saison sollte auf jedenfall ein Champions-League Platz rausschauen, dies sind wir unseren Fans einfach schuldig, nach den zuletzt schwierigen Jahren. Nun muss ich jedoch los, der Flieger wartet! Besten Dank und bis demnächst."


Bild
Ob die schweizer Trainingsmethoden im Trainingslager zu einer erfolgreichen Saison führen werden bleibt abzuwarten...
Benutzeravatar
le petit suisse
 
Beiträge: 238
Registriert: 21. Januar 2013 18:21

Re: Oooh To Be a Gooner - Arsenal FC

Beitragvon Terrier1902 » 6. Oktober 2015 14:25

London, Pressecenter Arsenal London FC.

Schönen guten Tag meine Damen und Herren,

Ich möchte die gelegenheit nutzen ein paar Worte an sie zu richten und im Anschluss haben Sie natürlich noch die Gelegenheit ein paar Fragen zu stellen.

Zu aller erst möchte ich mich bei Mr. Keswick dafür bedanken, das er mir das Vertrauen ausspricht, den FC Arsenal wieder dahin zu führen wo er nach dem selbstverständnis der Fans und des Präsidiums hingehört und das ist nunmal das Internationale Geschäft, respektive die Championsleauge. Ich weiß es wird sicherlich nicht einfach, aber ich habe hier einen sehr talentierten Kader, dem meiner Ansicht nach nur das Selbstvertrauen ein wenig fehlt was in anbetracht der Ergebnisse der letzten Saison selbstverständlich ist. Wir haben eine gute Vorbereitung gespielt und jetzt liegt es an uns diese Form mit in die Liga zu nehmen. Zu guter letzt möchte ich mich noch bei den Fans der Saints entschuldigen, ich weiß viele werden nicht glücklich damit sein das ich nach einer halben Saison schon wieder weiter gezogen bin, aber ich denke wir hatten eine gute Zeit und mit Schubi habt ihr einen neuen Coach der aus der Mannschaft auch relativ viel herausholen kann. Für mich war die Zeit sehr schön aber ich denke wenn ein Klub mit dem Kaliber eines Arsenal London anklopft dann sollte man die gelegenheit auch nutzen.

So vielen dank für Ihre Aufmerksamkeit, falls Sie noch Fragen haben jetzt ist Ihre Chance.



Coach Terrier woran liegt es das Sie diese Saison kein Traineramt in der zweiten Liga angenommen haben?



Das Liegt zum einen daran weil ich mit meiner Konzentration zu 100% auf meine Aufgabe hier in London fixiert sein möchte und zum anderen teilweise auch dranan das es zum Ende der letzten Saison relativ viele Wertungen der FA gab bzw gezwungener maßen geben musste da in der zweiten Liga doch eher das ein oder andere mal mit Inaktivität geglänzt wird. Insgesamt kann ich aber über die letzte Saison sagen meine Arbeit mit den Tricky Trees hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich bin überzeugt das wir auch aufgestiegen wären wenn es ein Finale gegeben hätte! Ich bin nun gespannt was mein Nachfolger diese Saison aus der Mannschaft rausholt.


Mich würde Interessieren in wieweit es für Sie Gut oder Schlecht ist das Ihnen bis auf ein paar Ausnahmen eigentlich der selbe Kader der letzten Saison zu Verfügung steht?

Wie ich schon ausgeführt habe halte ich den Kader für sehr talentiert und ich bin der Meinung wir haben die Qualität um oben mitzuspielen. Ich denke es ist aufjedenfall von Vorteil das die Jungs sich untereinander schon ein wenig länger Kennen und so konnten wir uns von Anfang an auf die Spielerischen und Taktischen feinheiten konzentrieren.
Außerdem denke ich das es auch von Vorteil sein kann nicht jedes Jahr zehn Spieler abzugeben und zehn neue zu Kaufen, wir sehen ja das ein Verein wie Manchester City trotz den unsummen mit dennen man dort um sich wirft trotzdem dem Erfolg sogar noch weiter hinterher hinkt als wir zumindest wenn man die letzte Saison betrachtet.



Wie würden Sie das Auftakt Programm der Saison kommentieren?


Zum Auftakt geht es für uns wie Sie ja alle wissen nach WestBrom, Ich bin der Meinung eine lösbare Aufgabe, allerdings nur wenn wir konzentriert an die Sache rangehen. Am zweiten Spieltag kommt dann mit Leicester City eine Überaschungsmannschaft der letzten Saison, hier müssen wir direkt Beweisen das unser Anspruch auch der Wirklichkeit entspricht. Und dann zu guter letzt am dritten Spieltag haben wir natürlich direkt den Kracher mit Manchester United, wenn wir es schaffen hier mindestens einen Punkt mitzunehmen dann sollte diese Saison in die richtige Richtung gehen, aber was sehr wichtig ist sind die Spiele gegen die vermeintlich kleinen Mannschaften, wenn wir wirklich zurück an die Spitze wollen sind das die Spiele in dennen wir nichts liegen lassen dürfen.


Sie haben nun wieder einmal Coach Wiesl den Job vor der Nase weggeschnappt, in wie weit belastet das ihr Verhältnis bzw wie ist ihr Verhätnis überhaupt zu Wiesl?


:D nun ja das es nun schon wieder so gekommen ist daran hat er mit Sicherheit auch seinen Anteil gehabt, aber Ich glaube nicht das dies nun dazu führen wird das wir ein extrem angespanntes Verhältnis zu einander haben. Er ist ein sehr angesehener Trainer hier in der PPL was natürlich an der langen Zeit liegt die er nun hier schon aktiv ist und zum anderen an den Erfolgen die er gefeiert hat. Für mich besteht unser Verhältnis aus gegenseitigem Respekt nicht mehr und nicht weniger. Aber so stehe ich eigentlich zu jedem Coach der hier Aktiv ist.

In wie weit hat er den selbst Anteil daran gehabt?

Lassen sie es mich so sagen von einem Coach der solange aktiv hier ist, hätte ich nicht erwartet das er eine Bewerbung gleichzeitig bei Arsenal und Tottenham einreicht.
Ich denke das war hier auch der Ausschlag gebende Punkt für Mr. Keswick den die Beziehungen zwischen beiden Vereinen sind ja nicht die besten. Ich würde ja auch nicht auf die Idee kommen mich in Manchester bei United und City gleichzeitig zu bewerben. Ganz davon abgesehen das ich dem Projekt von City eher kritisch gegenüber stehe.



Sie melden sich ja eher seltener zu Wort liegt das eher daran das Sie im Umgang mit den Medien nicht so Kompetent sind oder daran das Sie einfach keine Lust haben mit uns zu Reden?


:D Das kann man so nicht sagen, wenn es was zu sagen gibt meld ich mich aber Insgesamt denke ich mit erzielten Ergebnissen zeigt man mehr als mit Worten.
Ich verspreche aber diese Saison was das angeht ein wenig an mir zu Arbeiten und öfter mit der Presse zu kommunizieren.


Gut wenn keine weiteren Fragen sind Beenden wir an dieser Stelle die Pressekonferenz.
"offense wins games defense wins championships"


:arsenal:


Spielzeiten stark variierent am besten ihr sagt mir wann ihr könnt schreibt einfach im forum oder steam ansonsten komme ich auch auf euch zu ;)
Benutzeravatar
Terrier1902
 
Beiträge: 65
Registriert: 6. Mai 2015 23:01
Wohnort: Ruhrgebiet

Vorherige

Zurück zu Teamnews

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast