Anmelden Registrieren
Premier League Championship FA Cup EPL League Cup Champions League Europa League Spielerstatisik Hall of Fame

Lieber ein Ende mit Schrecken als...

Hier findet ihr die archivierten Presseartikel und Teamnews.

Re: Lieber ein Ende mit Schrecken als...

Beitragvon wiesl » 23. Oktober 2015 06:23

PES ist doch der letzte Triple A-Titel von Konami, oder?
Günstige Spielzeiten dienstags, mittwochs oder freitags ab 20 Uhr.
Benutzeravatar
wiesl
Administrator
 
Beiträge: 4460
Registriert: 22. Oktober 2011 12:14
Wohnort: Dresden

Re: Lieber ein Ende mit Schrecken als...

Beitragvon litmanen » 23. Oktober 2015 07:38

Was ich erschreckend finde, ist, dass sich selbst der blutleere 14er deutlich besser gespielt hat. Da war die Motivation zwar auch nicht riesig, aber es ging. Also für mich stellt dieser Teil den Tiefpunkt dar. Die positiven Bewertungen sind einfach überhaupt nicht erklärbar.
Bild


Spielzeiten: Mo - Do erst ab ca. 19:30; Fr/Sa/So nach Absprache

Nil satis nisi optimum.

Nick bei Steam: Matt Le Tissier
Benutzeravatar
litmanen
 
Beiträge: 638
Registriert: 3. September 2010 22:54
Wohnort: München

Re: Lieber ein Ende mit Schrecken als...

Beitragvon Zeus » 23. Oktober 2015 09:43

Das größte Problem ist glaube ich, dass fast alle Bewertungen auf das Offline-Spiel bezogen sind.
Offline hat das Spiel zwar auch die Schwächen, dass Schüsse absolut überpowert bzw. Keeper gleichermaßen schlecht sind - aber der Rest ist viel realistischer, weil die Spielgeschwindigkeit viel niedriger ist und sich vor allem das Zweikampfverhalten viel besser anfühlt. Auch habe ich Offline eher das Gefühl meine spezifische Taktik umsetzen zu können und sich Mitspieler deutlich intelligenter verhalten.

Online ist das Spiel einfach Schrott. Bzw. pures Arcade-Gekicke, mit doppelt sovielen Scripts wie im 15er und einem Momentum, dass man ankündigen kann.
Benutzeravatar
Zeus
 
Beiträge: 1702
Registriert: 31. Oktober 2010 22:50

Re: Lieber ein Ende mit Schrecken als...

Beitragvon litmanen » 23. Oktober 2015 09:53

Das sich der Offline- und Online-Modus so sehr unterscheiden, ist eh nicht zu verstehen. Das Onlinespiel scheint letztlich nur für die ganzen Kiddies ausgerichtet zu sein, die es gewohnt sind irgendwelche Schwächen im Spiel auszunutzen. Wenn ich mir ein Fußballspiel kaufe, erwarte ich, dass es sich Online wie Offline gleich spielen lässt. Das natürlich die Server oder auch die Verbindungen der Spieler hier eine Rolle spielen können, ist klar. Aber selbst wenn sie das tun würden, darf es sich nicht komplett anders spielen. Wie schon geschrieben wurde, sollte wenigstens die Möglichkeit bestehen, bestimmte Dinge (wie bspw. die Spielgeschwindigkeit oder auch den Schwierigkeitsgrad) in den Lobbies einstellen zu können. So würden sie keinen vor den Kopf stoßen, da jeder die Möglichkeit hätte, so zu spielen, wie er spielen möchte. Eigentlich ein seit Jahren offenes Geheimnis, aber das ist für Konami trotzdem nicht zu entschlüsseln.
Bild


Spielzeiten: Mo - Do erst ab ca. 19:30; Fr/Sa/So nach Absprache

Nil satis nisi optimum.

Nick bei Steam: Matt Le Tissier
Benutzeravatar
litmanen
 
Beiträge: 638
Registriert: 3. September 2010 22:54
Wohnort: München

Re: Lieber ein Ende mit Schrecken als...

Beitragvon ElPocho7 » 23. Oktober 2015 15:55

Das witzige finde ich ja, dass sie im 16er es ENDLICH mal geschafft haben die Verzögerung nahezu zu eleminieren. Nur bringt dir die Behebung des größten Kritikpunktes (zumindest war es das immer für mich, auf Onlinespiele bezogen) nix, wenn Konami meint, ein paar neue Böcke einzubauen.

Nach dem 15er dachte ich wirklich, dass das Spiel in die richtige Richtung geht. Mit so einem Turn hab ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Selbst offline, wo das Spiel durchaus Spaß macht, geht mMn zu viel in die Arcade Ecke. Absolut unverständlich, warum die Strategie wohl alle 1 bis 2 Jahre über den Haufen geworfen wird. Vorausgesetzt Konami hat überhaupt so etwas wie eine Strategie.
Benutzeravatar
ElPocho7
 
Beiträge: 84
Registriert: 17. November 2014 20:02
Wohnort: Kaiserslautern

Vorherige

Zurück zu Pressearchiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast